UA-46402009-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen@HotelGlobal

Alice - Museum für Kinder 2011

Kuratoren: Claudia Lorenz, Birgit Brüll

Ausstellungsdesign: Klemens Kühn

Fachbeirat: Prof. Heiko Steffens (TU Berlin), Prof. Franz-Josef Radermacher ( Club of Rome), Sascha Meinert (IPA-Lernmedien, Bundeszentrale für Politische Bildung), Prof. Bernd Overwien ( Universität Kassel), Gregor Hohberg (Marienkirche Berlin, House of One)

Stationen:  Alice - Museum für Kinder Berlin 2011, Museum Edwin Scharf Neu-Ulm 2012 , Kindermuseum Frieda&Fred Graz 2014, DASA Arbeitswelt Ausstellung Dortmund 2015-16, Museum Arbeitswelt Steyr 2017

Die Ausstellung erhielt 2011 den Promising Practice Award von der  MetLife Foundation and Association of Children’s Museums.

 

Um die komplizierte Materie der Globalisierung für Kinder und Jugendliche verständlich zu machen, haben wir uns entschieden, zwei Konzeptionsgedanken zu entwickeln, die die Rezeption dieses komplexen Themas möglich machen.

Der erste Gedanke ist die Einführung von acht authentischen Protagonisten, die über ihre persönlichen Geschichten acht Themen der Globalisierung beispielhaft erzählen. Damit wird der komplizierte Anspruch auf Vollständigkeit und Objektivität vermieden. Die individuellen Charaktere ermöglichen eine direkte Identifizierung bzw. den Einstieg in eine Spielsituation mit einer konkreten Person.

Der zweite Konzeptionsgedanke führt die Besucher in ein internationales Hotel, indem diese Protagonisten wohnen, ein begehbares Bühnenbild, in dem wir die Akteure in Ihren Arbeits- und Lebensumständen besuchen können.

Bei dem öffentlichen Ort „Hotel“ wissen Besucher wie er funktioniert und es entstehen sofort eigene Assoziationen. Das Hotelbild ist im 20. Jahrhundert zu einer Ikone in Romanen und Filmen geworden, ein Sinnbild von der großen Welt, Begegnungen, Verlorenheit und Anonymität.

In der Ausstellung wurde dieses Bild benutzt, verfremdet und spielerisch verarbeitet. Die Protagonisten begegnen uns in der Lobby in Form von acht lebensgroßen Figuren und stellen uns vor ein Rätsel, mischen sich unter die Ausstellungsbesucher und laden ein, ihre Geschichten zu entdecken.

Die Ausstellung Hotel Global besteht aus Lobby, labyrinthischen Fluren, Hotelzimmern und dem finalen Raum VISIONEN, indem die Besucher ihre Erlebnisse austauschen oder eine persönliche Nachricht hinterlassen.

Die Lobby und die Flure sind im Stil eines klassischen Hotels  gestaltet, wie es sich zwischen der Jahrhundertwende bis heute etabliert hat. Die immer wiederkehrenden Elemente von roten Läufern, Holzpaneelen, nachempfundenen Stofftapeten und kleinen Wandlampen empfangen die Besucher in einer vertrauten Atmosphäre, wie man sie auch aus eigenen Erlebnissen kennt.

Dazu im Kontrast stehen die sehr unterschiedlichen Interieurs, Atmosphären und Welten, die sich hinter den Türen öffnen. So zum Beispiel ein moderner Containerterminal, ein Flugzeugkabine, ein Hotel-Shop, ein Fotoatelier, ein Wüstenlandschaft oder das Kirchenprojekt HOUSE OF ONE.

Die Ausstellung ist verleihbar und benötigt eine Stellfläche von 400-500qm. Nähere Informationen über das Alice Museum für Kinder.

 

Wellcome@Hotel Global

Alice - Museum for Children, 2011

Promising Practice Award 2011  (MetLife Foundation and Association of Children’s Museums)

 
To make the complex issue of globalization for children and teenagers easier to understand , we decided to develop two ideas,  to facilitate the reception of this difficult matter.

The first idea is the introduction of eight authentic protagonists who tell their personal stories. The individual fates allow a direct identification and the entry into a game situation. The second idea invite the visitors in an international hotel , by these protagonists, in which we can learn more about their work and life circumstances. The set design "Hotel" has the great advantage that the visitors immediately know how the place works and that a hotel immediately arouses their own associations and experiences. In addition the hotel image in the 20th Century became a famous icon in novels and movies , a symbol of the world , encounters, lostness and anonymity. The interactive Hotel Global consists of the lobby, a wide main hall, hotel rooms and a final room where visitors share their experiences and leave a personal message. The lobby and the hotel corridors are decorated in the style of a classic hotel, as it has been established between the turn of the century until today. Behind the doors the atmosphere is very different. For example a modern container terminal , a aircraft business class , a hotel shop, the studio of a photographer, a desert of the Tuareg Berbers or a dark room with the view on the Earth .

 

Webseite der Ausstellung: http://hotel-global.com/

 

 

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn

Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn Hotel Global Ausstellungsdesign Klemens Kühn